KYG 33LEDs Selfie Ring (3 Helligkeitsstufen)

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Ich brauche immer wieder meine Vorderkamera für verschiedene Sachen – auch für Selfies. Ein Selfie  Ring, ist da eine gute Sache für Nahaufnahmen.

Geliefert werden der Ring und ein Ladekabel. Die Verpackung war schon von Anfang an ausgebeult. Alles wirkte reingequetscht. Aber das stört mich selten.

Der Ring lässt sich leicht am Handy befestigen und er verrutscht auch nicht. Das Licht ist auch nicht schlecht. Man kann es in 3 Stufen nehmen. Ich habe das Vergleichsbild in der erste Stufe gemacht, weil in den anderen beiden mein Gesicht viel zu hell war.
Ein großer nachteil beim Ring ist das Licht, das man auf dem Foto sieht. Ich habe hier einige male verrücken müssen, um dieses Licht nicht drauf zu haben. Das macht leider ein spontan Selfie unmöglich.

Wie man sieht ist es schon ein Vergleich ob mit oder ohne Ring, die Compterbearbeitung (Autoausgleich) kommt aber besser rüber. Für alle, die ihre Bilder nicht am Computer bearbeiten können oder wollen also durchaus eine Alternative. Wenn man etwas damit arbeitet, bekommt man irgendwann die Position raus, in der man die Selfie Lampe am besten anbringt.

Klarer Vorteil ist die USB Aufladung. Auch der Verbrauch ist sehr gering. So braucht man selten nachladen. Gut ist auch, dass die Lampe durchgehend weiß wirkt und man die einzelnen LED nicht sieht. Die Bedienung ist super einfach. Es gibt nur 1 Knopf zum anschalten und abstufen der Helligkeit. Geladen ist es schnell. Toll wäre ein Aufbewahrungsbehälter (zum Beispiel Beutel) gewesen, damit man es unterwegs vor Kratzern und Schmutz in der Handtasche Schützen kann.

Je nach Anwender, kann es durchaus ein sinnvolles Produkt sein.

Hier gekauft

Kategorie: ProduktTests

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.